• Menü schließen
  •  
    Hotline 07261 94982-0  |  info@kenngott.de
    Rutschhemmung R9Contact

    Text lang (2299 Zeichen)

    Rutschhemmende Treppenstufen – Geprüft sicheres Trittmaterial senkt das Sturz-Risiko zu Hause

    Unfälle in Privathaushalten können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Treppen zählen zu den Gefahrenquellen: Stürze, die Knochenbrüche und Prellungen verursachen, sind darauf keine Seltenheit. Gerade ältere Menschen und alle, die körperlich beeinträchtigt sind, sind betroffen. Oft liegt in der Treppe sogar der Grund dafür, dass sie ihr vertrautes Zuhause verlassen, um in eine sicherere Umgebung zu ziehen. Aber auch quietschfidele Menschen rutschen auf den Stufen aus. Sei es aus Unachtsamkeit, weil sie die Beleuchtung nicht extra einschalten oder weil sie etwas Unhandliches tragen – auf Treppen besteht ein Sturz-Risiko für alle, fast immer.

    Trotzdem: Ohne Treppen geht es nicht. Deshalb ist es wichtig, Unfällen darauf vorzubeugen und alle Anstrengungen zu unternehmen, die das Sturz-Risiko minimieren. Treppenhersteller Kenngott hat mit Longlife ein Stufenmaterial entwickelt, das die Rutschsicherheitsstufe R9 und somit einen guten Haftreibwert besitzt – man rutscht also deutlich schlechter aus. Ob mit nackten Füßen, Socken oder Schuhen: Die Oberfläche der Stufen weist eine sehr hohe Trittsicherheit auf und reduziert die Unfallhäufigkeit. Sie ist in vielen angesagten Designs erhältlich, sodass auch die Optik nicht zu kurz kommt. Beliebt ist etwa Schieferline Longlife mit R9, ein Stufenmaterial, das preisgleich zu den anderen Longlife-Designs wählbar ist. Beim Geländer gibt es derweil Varianten, die zum Beispiel Edelstahl, Holz und Glas miteinander kombinieren, und sich somit verschiedenen Einrichtungsstilen anpassen – und ebenfalls das Sturz-Risiko senken. Runde, gut greifbare Handläufe spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle, weil sie sowohl in der Aufwärts- als auch in der Abwärtsbewegung für mehr Sicherheit sorgen. Das dritte Element im Bunde sind Stair-Lights, die Kenngott ergänzend anbietet. Dabei handelt es sich um innovative LED-Leuchten zur Selbstmontage, die die Antritts- und Umlenkbereiche der Treppen besser ausleuchten. Ob in der Einbauvariante im Anfängerpfosten oder als Wandleuchte zum Aufschrauben: Die mit einem integrierten Bewegungsmelder kombinierten Lichtsensoren arbeiten dank eines Lithium-Ionen-Akkus, der sich zügig neu aufladen lässt, zuverlässig. Weitere Tipps für mehr Sicherheit auf der Treppe gibt es unter www.kenngott.de.

     

    Text mittel (1299 Zeichen)

    Rutschhemmende Treppenstufen – Geprüft sicheres Trittmaterial senkt das Sturz-Risiko zu Hause

    Unfälle in Privathaushalten können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Treppen zählen zu den Gefahrenquellen: Stürze, die Knochenbrüche und Prellungen verursachen, sind darauf keine Seltenheit. Sei es aus Unachtsamkeit, weil eine Lichtquelle fehlt oder weil man etwas Unhandliches trägt – das Sturz-Risiko ist für alle groß. So gilt es, Anstrengungen zu unternehmen, die es minimieren. Treppenprofi Kenngott hat mit Longlife ein Stufenmaterial entwickelt, das die Rutschsicherheitsstufe R9 besitzt. Ob mit nackten Füßen, Socken oder Schuhen: Die Oberfläche der Stufen ist hoch trittsicher auf und die Unfallhäufigkeit sinkt. Trendy Designs sind erhältlich, sodass auch die Optik nicht zu kurz kommt. Beliebt ist etwa Schieferline Longlife mit R9, ein Stufenmaterial, das preisgleich zu den anderen Longlife-Designs wählbar ist. Beim Geländer gibt es derweil Varianten, die zum Beispiel Edelstahl, Holz und Glas miteinander kombinieren – und ebenfalls das Sturz-Risiko senken. Runde, gut greifbare Handläufe spielen hierbei eine Rolle. Das dritte Sicherheitselement sind Kenngott Stair-Light: LED-Leuchten, die die Antrittsbereiche der Treppen ausleuchten. Die mit einem Bewegungsmelder kombinierten Lichtsensoren erhellen die Umgebung dank des langlebigen Lithium-Ionen-Akkus. Mehr unter www.kenngott.de.

     

    Text kurz (699 Zeichen)

    Rutschhemmende Treppenstufen – Geprüft sicheres Trittmaterial senkt das Sturz-Risiko zu Hause

    Auf Treppen ist das Sturz-Risiko groß. So hat Kenngott mit Longlife ein Stufenmaterial entwickelt, das die Rutschsicherheitsstufe R9 besitzt. Die Oberfläche ist damit trittsicherer und die Unfallhäufigkeit sinkt. Viele Designs sind erhältlich, sodass auch die Optik nicht zu kurz kommt: Beliebt ist Schieferline Longlife mit R9, ein Stufenmaterial, das preisgleich zu den anderen Longlife-Designs wählbar ist. Runde, gut greifbare Handläufe senken ebenfalls das Rutsch-Risiko. Drittes Sicherheitselement sind Stair-Lights, mit einem Bewegungsmelder kombinierte LED-Leuchten, die die Antrittsbereiche ausleuchten und dank eines langlebigen Lithium-Ionen-Akkus zuverlässig sind. Mehr unter www.kenngott.de.

     

    Rutschhemmende Treppenstufen

    Die Longlife-Stufen im trendiger Schiefer-Optik harmonieren wunderbar zur Terzo-Reling in Edelstahl – und zu ihrer Umgebung. (Foto: Kenngott)

     

       

    Rutschhemmende Treppenstufen

    Vom Longlife-Stufenmaterial bis hin zum griffsicheren Geländer bieten die Kenngott-Treppen viel Sicherheit und Komfort. (Foto: Kenngott)

     

       

    Rutschhemmende Treppenstufen

    Pure Eleganz: Das Stufenmaterial Longlife, hier Schieferline mit R9, lässt sich ideal mit den verschiedensten Bodenbelägen kombinieren. (Foto: Kenngott)

     

       

    Rutschhemmende Treppenstufen

    Longlife in der Variante Schieferline hat eine rutschhemmende Oberfläche – das minimiert das Sturzrisiko vor allem für ältere Menschen. (Foto: Kenngott)

     

       

    Kenngott-Logo