• Menü schließen
  •  
    DetailContact

    Abstürze elegant vermeiden

    |  13

    Mehr Sicherheit durch neue, zeitgemäße Treppen


    Das Leben bietet nicht nur Höhen, nein, es ist ein ewiges Auf und Ab. Und manchmal fällt man schneller als man denkt.

    Wie sicher ist Ihre Treppe?

    In den eigenen vier Wänden ist alles vertraut und man fühlt sich sicher und geborgen. Doch dies kann täuschen. So stellen alte, abgelaufene Treppen oftmals ein echtes Unfallrisiko dar. Auf den glatten Stufen rutscht man leicht aus und schnell kann es zu Knochenbrüchen und ähnlichem kommen. Eine Gefahr sind auch alte, abgegriffene Handläufe, die nur noch wenig Halt bieten. Davon abgesehen, dass sie auch nicht mehr besonders schön sind. Mit der Entscheidung für eine neue, zeitgemäße Treppe lösen Sie mehrere Probleme zur gleichen Zeit.

    Vertrauen Sie einem Treppenspezialisten

    Er plant Ihre neue Traumtreppe nach den geltenden Sicherheitsstandards, baut sie auch ein und demontiert bzw. entsorgt zuvor die alte Stiege. Das alles geht je Stockwerk innerhalb eines Tages, schnell und kompetent. Dabei bekommt man nichts von der Stange, sondern individuell gefertigte Markenqualität.

    Darf es etwas mehr Sicherheit sein?

    An dieser Stelle möchten wir auf 3 Punkte hinweisen, die – wenn sie berücksichtigt werden – die Sicherheit auf den Treppen um einiges erhöhen.

    1) Entscheiden Sie sich für einen runden Handlauf, besonders wenn Kinder oder ältere Menschen im Hause wohnen. Er ist im Gegensatz zu rechteckigen Handläufen mit den Händen gut zu umschließen. Mehr Griffsicherheit ist die Folge.

    2) Das Stufenmaterial Longlife weist eine strukturierte, rutschhemmende Oberfläche (R9) auf und trägt zusammen mit der postgeformten Sicherheitskante mit einem Radius von 5 mm dazu bei, das Unfallrisiko auf den Treppen zu reduzieren (Punkt 3). Aus diesem Grund sollte gemäß der Berufsgenossenschaft BGHW darauf geachtet werden, dass der Radius bei den Stufenvorderkanten zwischen 3 und 10 mm liegen.

    Verschaffen Sie sich im neuen 3D-Treppenkonfigurator einen virtuellen Eindruck über Treppensysteme und Materialien. Ebenso kann der aktuelle Treppenkatalog kostenlos angefordert werden.

    Weitere Informationen zur Treppensicherheit.