• Menü schließen
  •  
     
     
    DetailContact
    Montageschulung KENNGOTT-TREPPEN

    Montageschulung KENNGOTT-TREPPEN

    (Rück-)Blick hinter die Kulissen

    Das wichtigste Kapital eines Unternehmens sind seine Mitarbeiter. Damit alle Mitarbeiter und Vertriebspartner die Erwartungen unserer Kunden zu 100% erfüllen, müssen diese regelmäßig geschult werden. Das fängt bei Anfragen der Interessenten an, geht über Fragen zu unseren Produkten und zur Montage unserer maßgefertigten Treppen. Die gute Zusammenarbeit unterschiedlicher Abteilungen wie Kundenberatung/Vertrieb, Konstruktion, Produktion und Montage ist wichtig, um die Wünsche und Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen.


    KENNGOTT hat derzeit ein Vertriebsnetz mit über 75 Partner. Diese Partner teilen die Leidenschaft für Treppen und lassen Ihre Mitarbeiter zur Montage der freitragenden KENNGOTT-Treppe oder der 1m²-Treppe schulen. Solch eine Schulung fand Anfang Juli in der Servicezentrale in Sinsheim statt.


    1. Schulungstag

    Am ersten Schulungstag wurden das Prinzip der Kenngott-Treppe und die unterschiedlichen Arten der tragenden Teile wie Wandanker oder Doppelbolzen vorgestellt und das Lesen der verschiedenen Informationen von Konstruktionszeichnungen ausführlich besprochen. Das ist wichtig für die genaue und sichere Montage beim Kunden vor Ort.


    Da sich theoretisches Wissen einfacher merken lässt, wenn man es auch in der Praxis anwenden kann, führte unser Montageleiter die 10-köpfige Gruppe nach einem Schulungsvideo zur Übungswand. Dort erfolgte nach der Maßkontrolle der Aufriss des gewendelten Treppenlaufs und die Festlegung der Bohrlöcher für die Wandanker.


    Zahlreiche Fragen und Hinweise zu möglichen Hindernisse wurden besprochen und diskutiert, um Fehlerquellen zukünftig zu vermeiden. Zum Beispiel – wo fängt man am besten mit Aufreißen einer Treppe an – oben oder unten? Mit wertvollen Tipps und Tricks unseres erfahrenen Mitarbeiters, gelang es den Teilnehmern, die Montagezeichnung am Ausführungsort umzusetzen und die Treppenmontage für den nächsten Morgen vorzubereiten. Einer der Teilnehmer war bereits zum zweiten Mal dabei und frischte sein Wissen auf.

    Nach der ausführlichen Schulung klang der Tag beim gemeinsamen Abendessen deftig aus.

     

    Setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung, falls Sie ebenfalls Vertriebspartner werden möchten und sich selbst oder Ihre Mitarbeiter schulen lassen möchten. Per Telefon unter 07261 949820 oder per Mail an info@kenngott.de



    2. Schulungstag

    Die Wandanker für die freitragende Bolzentreppe waren an einer zweiten Übungswand bereits gesetzt. Gemeinsam im Team konnten nun die Stufen montiert werden. Auch hier gab es wieder zahlreiche Tipps, zum Beispiel für das Tragen der schweren Stufen. Die körperliche Gesundheit unserer zukünftigen Treppenmonteuren soll schließlich erhalten bleiben.

    Während der Montage erfuhr das Team auch, welche Lösungen es bei Besonderheiten im Bestandsbau, wie z.B. Rohrleitungen im Treppenverlauf, gibt. Die Kenngott-Treppe ist mit verschiedenen  Geländersystemen kombinierbar, auf jedes System wurde einzeln eingegangen und die Unterschiede bei der Montage erläutert.

    Die raumsparende 1m² Treppe zeichnet sich durch seinen geschwungenen Handlauf aus. Wie dieser nach der Stufenmontage angebracht und befestigt  wird, erfuhren die Schulungsteilnehmer direkt im Anschluss.

    Unser Montageleiter zeigte den interessierten Treppenmonteuren wie sich kleine Risse oder Druckstellen an Stufen beheben lassen. Mit Empfehlungen zum Werkzeug und der fachgerechten Einrichtung und Beladung des KFZs zum sicheren Transport endete die Schulung erfolgreich.