• Menü schließen
  •  
    Hotline 07261 94982-0  |  info@kenngott.de
     
     
    News // BlogContact

    News von KENNGOTT-TREPPEN

    Mehr Sicherheit auf Schritt und Tritt

    Mehr Sicherheit auf Schritt und Tritt

    Treppenlicht einfach nachrüsten


    Lichter und LED-Lampen sorgen für Orientierung und schaffen Atmosphäre im Haus. Ein weiterer Vorteil: Sie erhöhen auch den Faktor Sicherheit. Gerade an gefährlichen Stellen, wie die Treppe, ist eine ausreichende Beleuchtung wichtig. Im Dunkeln steigt die Gefahr, dass Sie oder Ihre Gäste eine Stufe übersehen und stürzen. Es werde Licht! Mit kabellosen LED-Leuchten lassen sich dunkle oder schlecht beleuchtete Treppenaufgänge im Neu- und Altbau ganz leicht nachrüsten. Eine aufwändige Elektroinstallation mit Verlegen von Kabeln entfällt. Das Stair Light wird einfach als Wandleuchte aufgeschraubt. Das KENNGOTT Stair Light ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Dieser lässt sich unkompliziert mit einem Ladegerät oder mittels USB aufladen. Durch einen integrierten Lichtsensor und Bewegungsmelder brennt das Licht nur, wenn es wirklich benötigt wird. So wird Energie gespart und verlängert die Akkulaufzeit auf mehrere Monate. Anfragen senden Sie bitte an info@kenngott.de
     
    Neue Treppen in alten Häusern

    Neue Treppen in alten Häusern

    Neue Treppen in alten Häusern

    Probleme und deren Lösungen


    Werfen schon Neubauten bei der Einplanung und Gestaltung von Treppen zahlreiche Probleme auf, so ist erst recht beim Renovieren der Rat und das Know-how des Fachmanns gefragt. Um Überraschungen zu vermeiden, sind nicht nur die Materialauswahl und die Treppenart zu beachten, sondern auch baurechtliche Bestimmungen und Fragen der Statik.

    Bei Treppen gibt es keine Patentlösung
    Jeder Um- und Ausbau, jede Renovierung stellt spezifische Anforderungen an die Treppe, die viele Funktionen zu erfüllen hat. Sie soll sich harmonisch ins Wohnambiente einfügen, muss aber gleichzeitig bequem begehbar sein und für die ganze Familie Sicherheit bieten.
    Nahezu grenzenlose Gestaltungsvielfalt
    Ausgangspunkt für die Wahl einer Treppe ist immer der jeweilige Grundriss. Anhand der architektonischen Eckdaten können die Mitarbeiter von KENNGOTT abschätzen, welche Treppe sich den Gegebenheiten optimal anpasst.

    Bei der Wahl des Materials entscheidet man über die Charakteristik der Treppe. So vermittelt Holz Wärme und Behaglichkeit, Marmor ist ein Symbol für zeitlose Eleganz und Granit als Hartgestein steht besonders für Beständigkeit. Metalltreppen verbinden Ästhetik mit höchster Funktionalität und transparentes Glas schafft ein Hauch von Leichtigkeit. Das patentierte Longlife-Material bietet aufgrund seiner ausgezeichneten Eigenschaften hohe Wertbeständigkeit und Investitionssicherheit bei einer Top-Optik!
    KENNGOTT-TREPPEN verfügt über die ganze Bandbreite an Materialien. Darüber hinaus steht eine große Auswahl an Geländern und grifffesten, kindersicheren Handläufen zur Verfügung.
    Wunschtreppe ganz einfach konfigurieren
    Im neuen 3D-Treppenkonfigurator kann sich der Bauherr in realitätsnaher Darstellung auf dem PC, Handy oder Tablet seine Wunschtreppe zusammenstellen. Auf diese Art hat er bereits im Vorfeld die Möglichkeit, die Wirkung unterschiedlicher Treppentypen und Materialien in verschiedenen virtuellen Einrichtungsstilen zu „testen“. Konfigurieren Sie einfach Ihre Wunschtreppe und senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir beraten Sie gerne.

    Einer optimalen Lösung steht nichts mehr im Wege.

     
    Exklusive Partnerschaft für weniger Barrieren

    Exklusive Partnerschaft für weniger Barrieren

    Das eigene Zuhause und die gewohnte Umgebung sind Teil der Lebensqualität. Doch manchmal, etwa nach einer Hüftoperation, fallen schon die alltäglichsten Dinge ungewohnt schwer. Dazu gehört auch das Treppensteigen. Für ältere und in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkte Menschen, die den Umzug in ein Pflegeheim vermeiden möchten, ist der Einbau eines Treppenlifts das Mittel der Stunde.

    Zwei starke Partner für mehr Mobilität

    Mit KENNGOTT und HIRO LIFT haben sich zwei starke Partner gefunden, die durch ihre Kooperation mehr Mobilität in die eigenen vier Wände bringen. Beide Markenhersteller bieten Produkte "made in Germany" an, wobei die Systemteile im Vorfeld so aufeinander abgestimmt wurden, dass selbst KENNGOTT-Treppen, die bereits in den letzten Jahrzehnten eingebaut wurden, mit einem HIRO-Lift nachgerüstet werden können.

    Einfache Lift-Nachrüstung OHNE Verbohren

    Weil das häufig unumgängliche Verbohren der Treppe entfällt, lässt sich diese bei einem späteren Ausbau des Lifts wieder formschön umrüsten. Beschädigungen werden vermieden und der Wert der KENNGOTT-Treppe bleibt erhalten – auch für nachfolgende Generationen.

    Patentierter Antrieb - sauber, leise, laufruhig

    Sicherheit wird großgeschrieben: Der patentierte Traktionsantrieb von HIRO LIFT sorgt vor allem bei kurvigen Treppen mit engen Radien für eine komfortable Fahrt. Denn anders als Zahnstangen, Ketten oder Seile, mit denen herkömmliche Treppenlifte üblicherweise angetrieben werden, erlaubt das Zwei-Rohr-System einen perfekt an die jeweilige Treppenform angepassten Fahrbahnverlauf. Da der Mechanismus ohne zusätzliche Schmierung auskommt, bleiben Kleidung und Boden darüber hinaus frei von Öl- oder Fettspritzern.

    Ist der Lift nicht in Gebrauch, können die Armlehnen, das Fußbrett und die halbe Sitzfläche nach oben geklappt werden, sodass die Treppe frei begehbar bleibt. Denn nicht jeder Mitbewohner ist auf Hilfe beim täglichen Auf und Ab angewiesen. Ein vollautomatischer Drehsitz, der wartungsfreie Gel-Akku und eine übersichtliche Funkfernbedienung ergänzen die professionell durchdachte Konstruktion.

    Einen kostenlosen Beratungstermin mit weiterführenden Informationen vereinbaren Sie bitte unter www.hiro.de/kenngott. Flyer: "Nehmen Sie jede Hürde - Zwei starke Partner für mehr Mobilität"
     
    Holztreppen - Alles andere als out!

    Holztreppen - Alles andere als out!

    Viele Bauherren legen bei der Auswahl der Baustoffe Wert auf natürliche Materialien. Holz spielt dabei eine besondere Rolle: Denn kein anderes Material vermittelt so stark Wärme und Wohlbefinden.  Auch das Argument der Nachhaltigkeit spricht für den Baustoff Holz. Die Verwendung dieses nachwachsenden, vielfältig verwendbaren Rohstoffs schont auf lange Sicht die Umwelt.

    Holztreppen sind nach wie vor stark gefragt


    Holz ist vor allem im Treppenbau sehr beliebt. Und das nicht ohne Grund.
    Kein Material bietet solch eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten - aufgrund der Verarbeitung und Artenvielfalt des Naturproduktes.

    Während vor wenigen Jahren dunkle Hölzer wie Nussbaum und Merbau angesagt waren, sorgen aktuell besonders Eiche-Variationen für ein modernes und elegantes Ambiente.


    Natürlicher Baustoff

    Hölzer wie Ahorn und Buche werden seit Jahren auch im Treppenbau verarbeitet. Einige Massivhölzer werden im Laufe der Zeit durch Lichteinwirkung dunkler, während andere ihre anfängliche Färbe verlieren und dezent blasser erscheinen. Werden die unterschiedlichen Färbungen und Strukturen berücksichtigt, ergibt jede Treppe ein Unikat.

    Einen weiteren Vorteil des natürlichen Baustoffs stellt die geregelte, auf Nachhaltigkeit abgestimmte Forstwirtschaft dar, die gewährleistet, dass Qualitätshölzer jederzeit zur Verfügung stehen. Damit die Freude daran lange währt, ist ein regelmäßiges Staubwischen empfehlenswert. Schmutz kann mit einem feuchten – jedoch nicht nassen – Lappen und etwas Schmierseife im Wischwasser leicht entfernt werden. Nach der Reinigung sollten die Holzteile trockengerieben werden. Wer sich für eine Holztreppe interessiert, erhält auf unserer Webseite einen virtuellen Eindruck des breit gefächerten Treppenprogramms.


    Ihre Wunschtreppe nach Maß


    Mit dem KENNGOTT-Treppenkonfigurator können Sie sich Ihre Wunschtreppe zusammenstellen.
    Einen Partner in Ihrer Nähe nennen wir Ihnen gern telefonisch unter 07261 94982-0 (Mo.-Fr. 8 bis 17 Uhr)
     
    PR: Mit Leichtigkeit nach oben

    PR: Mit Leichtigkeit nach oben

    Bauen ohne Beton ist heutzutage so gut wie unmöglich. Selbst wer auf andere Baustoffe wie etwa Holz oder Ziegel setzt, kommt gewöhnlich nicht umhin, zumindest die Bodenplatte aus Beton gießen zu lassen. Denn das Gemisch aus Sand, Kies, Zement und Wasser ist in ausgehärtetem Zustand besonders stabil und äußerst langlebig. Kein Wunder also, dass gerade bei Mehrfamilienhäusern, die schnell und kostengünstig „hochgezogen“ werden, auch Betonfertigteile zum Einsatz kommen... zur Pressemitteilung
     
    Ein stilvoller Auftritt - Qualitativ hochwertige Treppen sind ein Blickfang

    Ein stilvoller Auftritt - Qualitativ hochwertige Treppen sind ein Blickfang

    Selten bekommt eine Treppe die Aufmerksamkeit, die ihr zusteht. Mal ehrlich, wie oft wird diese wirklich wahrgenommen? In Eile hinauf ins Badezimmer, um sich für den Tag fertig zu machen. Schnell vom Arbeitszimmer hinunter zur Haustür gerannt, weil es gerade der Postbote geklingelt hat. Oftmals wird auch versucht, mehrere Stufen auf dem Weg nach oben auf einmal zu nehmen. Solche Situationen kennt sicherlich jeder. In den meisten Haushalten werden Treppen viele Male am Tag genutzt

    Sie sind zentrales Element eines Hauses – kommen allerdings meistens als letztes an die Reihe, wenn Renovierungen geplant sind.

    Eine Treppe ist durchaus ein markanter Blickfang in einem Haus. So überzeugt z.B. die freitragende KENNGOTT-Treppe in Kombination mit hochwertigen Longlife-Stufen in puncto Design. Moderne UV-lichtbeständige Dekor passen sich optimal an den vorhandenen Bodenbelägen, Fenster und Türen an.

    Die Vorderkanten des Longlifestufen sind mit einem Radius von fünf Millimetern postgeformt und verringern so die Stolper- und die damit verbundene Verletzungsgefahr. Das robuste Material garantiert eine lange Wertbeständigkeit, ist abriebfest, sodass die tägliche, intensive Nutzung der Treppe auch nach langer Zeit nicht auffällt. Unschöne Kratzer, Dellen oder Splitter sind passé. Mehr Infos zu unseren Longlife-Materialien
     
    Ganz in weiß

    Ganz in weiß

    Im Wonnemonat Mai strahlen nicht nur Bräute in Weiß!
    Ganz in weiß - zu welcher Treppe sagen Sie "ja"? Wir haben in der Vergangenheit zahlreiche Treppenprojekte umsetzen dürfen, bei denen die klassische unbunte Farbe ihre Wirkung entfaltet. Ordnung, Leichtigkeit und Sachlichkeit sind Attribute, die der Farbe weiß zugesprochen werden. In Skandinavien richtet man sich gerne reduziert, minimalistisch, modern und flexibel mit viel Weiß ein, um der Finsternis entgegen zu wirken. Mit Beginn des Einrichtungstrends erreichten uns vor Jahren zahlreiche Kundenanfragen nach weißen Materialien für Treppen. Gerne sind wir dem Wunsch gefolgt und haben unser Sortiment erweitert. Aktuell stehen Ihnen Esche Alpin Longlife und Alpinwhite und Polarwhite Agglomarmor zur Auswahl.

    Esche Alpin Longlife bietet Ihnen alle Vorteile der Longlife-Materialien inkl. der Rutschhemmung R9.
    Zum Vergleich: Esche Massivholz weiß gebeizt weist lediglich eine oberflächliche Behandlung vor. Benutzungsspuren zeichnen sich deutlich schneller ab, da die Beize verloren geht. Stöße von z.B. schweren herunterfallenden Gegenständen werden kaum verziehen. Esche Massivholz hat im Durchschnitt eine Dichte von ca. 690 kg/m3. Mehr Widerstandsfähigkeit und Härte bietet Ihnen die Longlife-Stufe mit einer Randschichtdichte von ca. 1.200 kg/m3. Auch Steinfans können sich puristisch elegant einrichten. Agglomarmor ist ein industriell gefertigter Stein und eignet sich aufgrund seiner sehr guten und homogenen Werkstoffeigenschaften für Treppen im Innenbereich.

    Die unterschiedlich feinen Marmorsteinkörner werden durch Kunstharz gebunden. Dies sorgt für eine gleichmäßige Struktur und Optik. Agglomarmor (Alpinwhite bzw. Polarwhite) weist gute statische Eigenschaften vor, dies ist Grundvoraussetzung für eine Treppe mit einer Nutzungsdauer von über 50 Jahren. Bedeutend pflegeleichter als echter Marmor benötigt dieses Material keine aufwändige chemische Reinigung.

    Die gleichmäßig weiße Alternative zu Polarwhite Agglomarmor ist der Naturstein Thassos aus Griechenland, der allerdings sehr rar und entsprechend nur zu sehr hohen Preisen erhältlich ist.
    Ein deutlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis erwartet Sie bei unseren Agglomarmor-Materialien, die außerdem in unterschiedlichen Dicken erhältlich sind. Auf Wunsch sind auch Bodenbeläge passend zur Treppe erhältlich. Polarwhite kann auch in gebürsteter, rutschhemmender Oberfläche mit attraktiver Optik bezogen werden.

    Weiße Treppen lassen kleine Räume größer wirken. Unsere Mitarbeiter freuen sich darauf, Ihren Treppentraum in weiß wahr werden zu lassen.
     
    Partner auch für Kinder

    Partner auch für Kinder

    Rund 140 Fachleute folgten der Einladung der Firma KENNGOTT-Treppen zu ihrer jährlichen Partnerveranstaltung nach Sinsheim. Das Wochenende war vollgepackt mit einer Hausmesse mit allen Produktneuheiten, spannenden Workshops und einer Tagung in den Räumen der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena, der Heimat des Fußballbundesligisten TSG 1899 Hoffenheim. Emotionaler Höhepunkt war die Scheckübergabe von 1.500 Euro an den Kinderhilfefonds Kraichgau. Ganz nach dem Motto "Aus der Praxis für die Praxis" informierte KENNGOTT seine Handwerkspartner aus sieben Ländern zu produktinnovationen und neuen Dienstleistungen. Das Sinsheimer Unternehmen bietet durch seine große Materialvielfalt Qualitätstreppen für jeden Wohnstil. Der Tradition folgend wählten auch dieses Jahr die Marktpartner die "Treppe des Jahres", eine transparente Treppe aus Acrylglasin innovativen Design. Mit Spannung wurde der Vortrag von TSG-Geschäftsführer Dr. Peter Görlich erwartet, der die Teilnehmer mit seinen Ausführungen zum "Erfolgsfaktor Marke in der Bundesliga" begeisterte. Danach wurde es in den Räumen der Rhein-Neckar-Arena noch emotional, als Dr. Görlich, Jörg Kenngott und Armin Wurster der Vertreterin des Kinderhilfefonds Kraichgau, Andrea Bongers, einen Scheck über 1500 Euro überreichte. Der Kinderhilfefonds Kraichgau bietet bedürftigen Familien schnell und unbürokratisch Hilfe. Allein 2016 wurden 35.000 Euro an 220 Familien mit 450 Kindern ausgeschüttet. Gelindert wird damit die finanzielle Not - ob kleidung, Schulbedarf, zugang zu Freizeitaktivitäten oder Festtage - die Notlagen sind so unterschiedlich, wie die Menschen. Der Kinderhilfefonds Kraichgau wurde vor acht Jahren von den Oberbürgermeistern von Eppingen, Bad Rappenau und Sinsheim, den evangelischen und katholischen Dekanen, dem charitasverband Rhein-Neckar und Diakonischen Werk Kraichgau gegründet. (Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung, 21.03.2017)
     
    Wahl zur Treppe des Jahres 2016

    Wahl zur Treppe des Jahres 2016

    Von:mb

    Getreu dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ informierten wir unsere Handwerkspartner aus 7 Ländern am 10.-11.03.2017 zu Produktinnovationen und neuen Dienstleistungen, z.B. Kooperation mit HIRO Lift. An der zweitägigen Veranstaltung in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena nahmen über 140 Fachleute teil. KENNGOTT bietet durch eine große Materialvielfalt Qualitätstreppen für jeden Wohnstil. Unter einer Vielzahl von Einsendungen werden jedes Jahr die besten KENNGOTT-Treppen des Vorjahres von den Markenpartnern bewertet und der Sieger gekürt. In diesem Jahr erhielt eine transparente KENNGOTT-Treppe aus Acrylglas, deren individuelles Design sich perfekt in die Räumlichkeiten der Auftragsgeber integriert, die meisten Stimmen. Die Planung und Montage erfolgte über den Partner STAIRS Design s.r.o. aus Tschechien.
     
    Unsere sieben Longlife-Materialien mit Rutschhemmung R9 für Ihre Sicherheit

    Unsere sieben Longlife-Materialien mit Rutschhemmung R9 für Ihre Sicherheit

    Mit unseren Longlife-Materialien Eiche Barrique, Eiche Trendline und Pinie Nordicline bieten wir unseren Kunden neben Asteiche und Schieferline drei weitere Alternativen mit der rutschhemmenden Oberfläche R9, sich ihre Treppe nach eigenen Wünschen und doch unter dem Aspekt „Rutschsicherheit“ ganz individuell zusammenzustellen. Neu hinzugekommen sind Esche Alpin und Nussbaum Comfort. Denn Rutschunfälle lassen sich vorbeugen, wenn schon das Stufenmaterial selbst möglich sicher ist. Mehr unter „Produkte – Treppensicherheit“.
     
    Chance für Montageunternehmen

    Chance für Montageunternehmen

    Bestimmen Sie Ihre Montageaufträge in Holz - Stein und Stahl selbst. Bis jetzt haben Sie fertige Bauelemente als Sub-Nachunternehmer nur montiert, haben aber das Geschick und die Kenntnis dies auch gut zu beraten und zu verkaufen? In ausgewählten Gebieten bieten wir Ihnen als selbstständiger Partnerbetrieb die Möglichkeit den Verkauf inkl. Montage unserer Treppen zu übernehmen. Im Idealfall sind Sie Schreiner – Zimmerer – Montageprofi mit Spaß am Umgang mit Kunden. Wir unterstützen Sie gerne vor Ort beim Ausbau Ihrer Existenz im eigenen Verkaufsgebiet Vorteile der Partnerschaft:
    - Mit einer starken Marke mehr Erfolg - Erweitern Sie Ihre Produktpalette - Höhere Auftragschancen und Verdienst - Profitieren Sie von über 120 Jahren Treppenerfahrung - Sichern Sie sich Ihr Verkaufsgebiet Sie sind interessiert, haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben mir eine Mail wann Sie für einen Rückruf am besten zu erreichen sind. KENNGOTT-TREPPEN Servicezentrale
    Longlife-Treppen GmbH z.Hd. Herrn Matter Tel.: 07261 - 94982-54
    Fax: 07261 - 94982-111 frank.matter@kenngott.de
     
    Katalog anfordern und sich auf 92 Seiten inspirieren lassen

    Katalog anfordern und sich auf 92 Seiten inspirieren lassen

    Auf 84 Seiten finden Sie viele Ideen aus Longlife, Massivholz, Stein und Metall. Lassen Sie sich inspirieren!