• Menü schließen
  •  
    Hotline 07261 94982-0  |  info@kenngott.de
     
     
    News // BlogContact

    News von KENNGOTT-TREPPEN

    Trendig und trittsicher

    Trendig und trittsicher

    Treppen in Holz- und Betonoptik werten das Ambiente auf

    Holz kann vielseitig verarbeitet werden und strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus. Nicht zuletzt deshalb kommt das natürliche Material seit eh und je beim Haus- und Möbelbau zum Einsatz. Ob Buche, Eiche, Esche, Nussbaum oder Ahorn – Einrichtungsgegenstände aus heimischen oder exotischen Hölzern bereichern das Ambiente.

    Um in den Genuss solch einer wohnlichen Atmosphäre zu kommen, muss jedoch nicht zwingend auf Massivholz zurückgegriffen werden.Optisch so ansprechend wie natürlich gewachsenes Holz, dabei jedoch wesentlich härter als dieses und dazu mit einer strukturierten Oberfläche versehen – das ist Longlife. Unser robustes Stufenmaterial ist in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Besonders begehrt sind Asteiche, Eiche Barrique und Eiche Trendline.

    Während die Nachfrage nach massivem Eichenholz gerade in jüngster Zeit das Angebot übersteigt und es immer wieder zu Versorgungsengpässen kommt, ist Longlife unbegrenzt verfügbar und schont unsere Wälder.

    Das Material weist eine hohe Resistenz gegen Flecken und Haushaltschemikalien auf und ist außerdem abriebfest, leicht zu reinigen und lichtbeständig. Ganz neu im Sortiment und ebenso trendig wie Asteiche: Betonline. Rein äußerlich kaum von Beton zu unterscheiden, ist das formschöne Stufenmaterial jedoch fußwarm wie Holz. Das ist besonders angenehm beim Barfußlaufen und sorgt zu Hause für ein rundum gutes Gefühl.

    Dazu trägt auch das bewährte KENNGOTT-Sicherheitspaket bei, zu dem neben einer postgeformten Stufenvorderkante mit einem Radius von fünf Millimetern, dem griffsicheren Rundhandlauf und dem LED-Beleuchtungsset KENNGOTT Stair-Light mit langlebigen Lithium-Ionen-Akkus auch die rutschhemmende Oberfläche R9 gehört.

    Während die Rutschfestigkeitsklasse R9 in den Eingangsbereichen öffentlicher Gebäude bereits Vorschrift ist, gibt es für private Haushalte keine entsprechende Regelung. Dabei kommt es in den eigenen vier Wänden immer wieder zu gefährlichen Treppenstürzen, gerade wenn man „strümpfig“ und unausgeschlafen unterwegs ist. Umso besser, dass R9 auf den Longlife-Stufen das Rutschen ganz erheblich hemmt – das wurde vom Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) geprüft und bestätigt.
     
    Wohnen in Schwarz-weiß

    Wohnen in Schwarz-weiß

    Zeitlose Farbkombination - modern interpretiert

    Starke Kontraste im Treppenhaus"Ganz in weiß" war das Thema in einem Beitrag mit tollen Projekten der klassischen unbunten Farbe, die prima zum skandinavischen Einrichtungstrend passt.

    Wem weiß zu clean ist, es dennoch elegant und schlicht statt kunterbunt mag, empfehlen wir schwarz-weiß.

    Im Volksmund heißt es: Gegensätze ziehen sich an. Die Farbkombination schwarz-weiß kommt auch im Wohndesign nie aus der Mode. Ein monochromes Treppendesign verleiht dem Raum eine vornehme Atmosphäre und kommt mit einer klaren Einrichtung so richtig zu Geltung. Zur minimalistischen Ausstrahlung passen Naturmaterialien wie Holz oder Stein. Auch glänzender Edelstahl fügt sich problemlos dem puristischen Stil ein.

    Wünschen auch Sie sich ein modernes Ambiente mit reizvollen, starken Kontrasten? Gerne beraten wir Sie wie aus Ihrer schwarz-weiß Treppe ein wahrer Blickfang wird.

    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
     
    Reizvolle Treppen

    Reizvolle Treppen

    Funktion und Ästhetik im Spagat

    Die Ansprüche an Treppen sind hoch. Sie sollen stabil, standsicher und bequem begehbar sein, sich aber auch harmonisch ins Wohnumfeld einfügen.

    Der individuellen Gestaltung sind einerseits nahezu keine Grenzen gesetzt, andererseits darf darunter die Funktion einer Treppe nicht leiden.

    Die erste Frage bei der Entscheidung für eine Treppenlösung ist immer, wie wird die Treppe genutzt? Wo führt sie hin? Wird sie vergleichsweise wenig begangen oder wird sie stark in Anspruch genommen? Das Stufenmaterial Longlife, Holz, Metall, Beton, Marmor oder Granit entscheidet mit über die Wertbeständigkeit der Treppe.

    Leben Kinder und ältere Menschen mit im Haus, sollte insbesondere auf kindersichere Geländer mit gut greifbaren Handläufen geachtet werden.

    Für alle Treppen gilt: Laufbreite und Auftrittsfläche sollten immer so ausgelegt sein, daß die Treppe sicher zu begehen ist. Baurechtliche Bestimmungen geben dabei Mindestgrößen vor, die nicht unterschritten werden dürfen. Bei uns verlassen nur auf Qualität geprüfte Treppen das Werk.

    Nicht unerheblich für die Planung ist auch der Raum um die Treppe. Wie sieht es beispielsweise mit einer Garderobe aus? Soll der Raum unter der Treppe für einen kleinen Schrank oder eine Arbeitsecke genutzt werden?

    Das sind Fragen, die bei der Planung von Anfang an mit bedacht werden sollten. Denn diese Anforderungen prägen das Aussehen und den Gesamteindruck.

    Eine Treppe ist immer ein Blickfang und nicht selten Herzstück des Hauses. Bei aller Funktionalität sollte daher der Einbindung in das jeweilige Wohnambiente größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Erst das harmonische Zusammenspiel von Geländern, Handläufen, Pfosten und unterschiedlichen Materialien ergibt einen individuellen, unverwechselbaren Eindruck. Die Treppe als Visitenkarte des Hauses offenbart Kultur und Geschmack und demonstriert wie kein anderes Wohnelement eigenen Stil. Testen Sie vorab mit dem 3D-Treppenkonfigurator z.B. die Wirkung einer freitragenden KENNGOTT-Treppe!

    Der aktuelle Katalog mit umfangreichen Informationen über Treppensysteme und Materialien kann online angesehen oder kostenlos beim Hersteller angefordert werden.

     
    App für vereinfachte Treppenplanung

    App für vereinfachte Treppenplanung

    Normgrundrisse
    Schon seit Jahrzehnten stellt KENNGOTT-TREPPEN kostenfreie Normgrundrisse der verschiedenen Treppenarten für Planer und Architekten bereit. So lässt sich der Raumbedarf einer Treppe schon im Vorfeld - bei der Planung des Hauses - zu ermitteln.

    Was vor einigen Jahren noch in Papierform erfolgte, steht heute sogar als 3D-Datei zum Download zur Verfügung.


    App KENNGOTT Planungshilfe

    Mit unserer neuen App „Planungshilfe“ gehen wir einen großen digitalen Schritt weiter. Diese App ermöglicht Ihnen durch Eingabe der Baustellenmaße eine Treppe zu definieren. Wesentliche Parameter wie z.B. das Schrittmaß werden automatisch berechnet.

    Der Platzbedarf einer Treppe in der Planungsphase ist vor allem bei bestehenden baulichen Gegebenheiten eine große Herausforderung. Oft sind die vorhandenen Treppen nicht DIN gerecht. Mithilfe der App gehört dies der Vergangenheit an, Ihre Treppenplanung wird einfach einfacher.

    Passt das?

    Durch Eingabe der Maße wie Geschosshöhe, Umfassungswände usw. ist schnell ersichtlich, ob eine DIN-gerechte Treppe im Einfamilienhaus oder im Mehrfamilienhaus eingeplant werden kann.

    Eine zusätzliche Hilfe ist der Infobutton der DIN für den jeweiligen Gebäudetyp, die es ermöglicht die Vorgaben der DIN 18065 einzusehen und zu vergleichen. Mit dem neuen Tool Planungshilfe von KENNGOTT-TREPPEN kommen Sie schnell und zuverlässig zu einer Lösung ihrer Treppe.

    Die kostenfreie App für Android und iOS zum Download finden Sie ab sofort im Play Store bzw. App Store.

     
    Katalog 2018/19: Die ganze Welt der Treppen-Trends

    Katalog 2018/19: Die ganze Welt der Treppen-Trends

    Im druckfrischen Katalog 2018/2019 präsentieren wir unser innovatives Programm „made in Germany“ – von der freitragenden KENNGOTT Treppe und der mit dem „Red Dot Design Award“ ausgezeichneten 1m²-Treppe über Metall- oder Massivholztreppen bis hin zu Wangentreppen aus verschiedenen Materialien.

    Im Fokus: das patentierte Stufenmaterial Longlife, das unter anderem in gleich vier Eiche-Varianten zur Verfügung steht, sowie die neue Planungshilfe-App mit Informationen zur DIN 18065. Zu vielen Treppenprojekten können außerdem 360-Grad-Bilder sowie weitere Fotos und Videos über QR-Codes abgerufen werden.

    Darüber hinaus per QR-Code als E-Book zum Download verfügbar: zehn Tipps für mehr Treppensicherheit. Diese hat KENNGOTT zusammengestellt, um das Sturzrisiko beim Treppensteigen zu minimieren.

    Der neue KENNGOTT Katalog 2018/2019 zum Blättern kann kostenlos über das Kontaktformular oder per E-Mail bestellt werden.
     
    Hochwertige Innenraumtreppen überzeugen durch Qualität

    Hochwertige Innenraumtreppen überzeugen durch Qualität

    Treppen sind ständigen Belastungen ausgesetzt. Ohne groß darüber nachzudenken, überlassen wir sie schmutzigen Schuhen, spielenden Kindern oder herumtollenden Haustieren – und nicht jedes Material steckt solch hohe Beanspruchungen problemlos weg. Dank dem Stufenmaterial Longlife sind die Zeiten, in denen Treppen nach nur wenigen Jahren der Nutzung zum Schandfleck von Wohnungen oder Bürogebäuden wurden, vorbei.

    Lange Wertbeständigkeit
    Die freitragenden Innenraumtreppen ohne Unterkonstruktion mit den patentierten Longlife-Stufen überzeugen durch hohe Abriebfestigkeit und damit verbundene lange Wertbeständigkeit. Sie sind UV-lichtbeständig, leicht zu reinigen und zudem resistent gegen Haushaltschemikalien und Zigarettenglut.

    Keine lästigen Dellen
    Insbesondere beim Kugeltest glänzt das Kenngott-Produkt: Dabei lässt man aus einer Höhe von circa 21 Zentimetern eine 400 Gramm schwere Metallkugel auf die Stufen fallen. Während Massivholz hier Dellen bekommt und Fliesen absplittern, entstehen auf der Oberfläche von Longlife keine Macken. (zu sehen im Video). Die Oberfläche ist zudem – anders als Massivholz – nicht hygroskopisch. Somit ist sie unempfindlich gegen Baufeuchte; Schwankungen der Luftfeuchtigkeit wirken sich nicht negativ aus.

    Weniger Treppenunfälle
    Weil Stufenkanten oft Stolperfallen sind, steht die postgeformte Vorderkante der Longlife-Stufe mit einem Radius von fünf Millimetern für erhöhte Sicherheit. Nicht unerheblich, denn mehr als eintausend Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr durch einen Treppensturz. Es ist eine erschreckende Tatsache: Treppenstürze sind die häufigste Unfallursache im häuslichen Bereich.

    Umweltfreundlich und modern
    Durch die Schonung natürlicher Ressourcen in der Herstellung sind die Longlife-Stufen darüber hinaus umweltfreundlich und bieten hochwertige Optik und Qualität zu erschwinglichen Preisen. Die edlen, modernen Dekore wie z.B. Asteiche, Loft-Eiche, Eiche Trendline, Betonline sowie Schieferline sind mit einer rutschhemmenden Oberfläche ausgestattet und haben längst den anspruchsvollen Wohnbereich erobert, denn sie lassen sich ideal mit Türen und Bodenbelägen kombinieren.
     
    Zeitloses Design - Mit Treppen auf klassische Eleganz setzen

    Zeitloses Design - Mit Treppen auf klassische Eleganz setzen

    Trends kommen und gehen. Was heute „in“ ist, ist oftmals in Kürze unmodern. Klassische Eleganz hingegen, wie die des schwarzen Ledersofas etwa, ist zeitlos und wird zukünftig immer gefragt sein.

    Dies gilt nicht nur für Einrichtungen, sondern auch für die bauliche Ausstattung des Eigenheims und nicht zuletzt für die Ausführung der Treppenanlage. Denn Treppen sind viel mehr als ein Weg nach oben. Bei Architekten und Bauherren liegen heute insbesondere solche im Trend, die in Bezug auf Design Akzente setzen und das Raumambiente mitgestalten.

    Mit etwas finanziellem Einsatz kann man die Treppe zu einem echten Blickfang und zu einem Aushängeschild der Wohnung machen. Edle Materialien lassen ihr neben der funktionellen auch eine große architektonische Bedeutung zukommen: Besonders angesagt sind heutzutage Materialkombinationen aus Edelstahl und Holz sowie dem patentierten Longlife-Material.

    Das Material Holz steht durch seine naturgegebene Vielfalt in zahlreichen Farbtönen und Strukturen zur Verfügung. Auch bei Longlife sind die unterschiedlichen Eiche-Ausführungen sehr gefragt.

    Edelstahl wiederum wird bevorzugt bei den Geländern eingesetzt, denn kein anderes Material verbindet Design und Wertbeständigkeit auf so perfekte Weise. Dabei liegen derzeit Relinggeländer voll im Trend. Doch Achtung: Relinggeländer mit Knieleisten sind nicht kindersicher. Egal, wie viele Knieleisten diese Geländer besitzen, für die Jüngsten sind sie denkbar ungeeignet. Denn wie schnell erklimmt ein Kleinkind das Relinggeländer und ist sich nicht der damit verbundenen Gefahren bewusst. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlen wir ein Edelstahlgeländer mit Glasfüllung. Ein solches sorgt dank seiner Transparenz ebenfalls für helle, freundliche Räume.

    Einen virtuellen Eindruck der freitragenden Kenngott-Treppe vermittelt Ihnen der 3D-Treppenkonfigurator. Hier können Sie sich Ihre Wunschtreppe mit Longlife-, Holz- oder Natursteinstufen und einem Geländer nach Wahl zusammenstellen.

     
    Facebook - Danke an über 6.000 Fans

    Facebook - Danke an über 6.000 Fans

    Die Facebook-Seite von KENNGOTT-TREPPEN erfreut sich wachsender Beliebtheit! Seit über 2 Jahren sind wir auf der Social-Media-Plattform aktiv. Bereits über 6.000 Menschen sagen zu unserer Seite inzwischen "gefällt mir".

    Unser Team sagt an dieser Stelle unüberhörbar "Dankeschön" an alle Fans – ob Kunden, Interessenten, Partner oder Neugierige, die uns in Facebook folgen. Wir freuen uns über das große Interesse.

    Als Fan unserer Seite bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Durchschnittlich 2-3 x pro Woche stellen wir Neuigkeiten zu Treppenprojekten, unseren Service und Kooperationen auf unserer Seite ein, die nicht unbedingt als Artikel auf unserer Webseite veröffentlicht werden.

    Einen kleinen Blick hinter die Kulissen unseres Unternehmens wie z.B. Veranstaltungen und Schulungen veröffentlichen wir ebenfalls ausschließlich auf Facebook. Ab und an können Sie auf  der Facebook-Seite auch Videos sehen und den einen oder anderen Tipp rund um die Treppe lesen.

    Unsere Facebook-Seite finden Sie unter www.facebook.com/kenngotttreppen.

    Dürfen wir Sie auch bald in unserer wachsenden Fangemeinde begrüßen?
     
    Schreiner/in mit CNC-Kenntnissen

    Schreiner/in mit CNC-Kenntnissen

    Sinsheim

    Zur Verstärkung unseres Produktionsteams suchen wir zum nächstmöglichen Termin

    einen engagierten Schreiner mit CNC-Erfahrung (m/w)

    Ihre Aufgaben: - Führen von verschiedenen, modernen CNC-Anlagen
    - Aktive Mitarbeit bei der termingerechten Herstellung unserer Markentreppen Der Einsatzort ist Sinsheim.  
    Wenn Sie Freude und Erfahrung an der Führung moderner CNC-Anlagen haben und technikbegeistert sind, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des möglichen Eintrittstermins an die unten genannte Adresse.

    Für Rückfragen steht Ihnen gerne unser Geschäftsführer Herr Armin Wurster unter Tel. 07261-94982-100 zur Verfügung.
      Longlife-Treppen GmbH KENNGOTT-Treppen Servicezentrale
    z.H. Herrn A. Wurster
     
    Neulandstraße 31
    D-74889 Sinsheim
     
    Tel. 07261/94982-100
    Fax 07261/94982111

    armin.wurster@kenngott.de
     
    KENNGOTT ist ausgezeichnet!

    KENNGOTT ist ausgezeichnet!

    Top Marke Haus & Wohnen 2018 - KENNGOTT ist ausgezeichnet!

    Für Verbraucher wird es immer schwieriger, sich in einer enormen Produktvielfalt zurechtzufinden.
    Welche Fabrikate sind gut und womit bin ich als zahlender Kunde zufrieden? Diesen Fragen sind die Experten von TESTBILD und Statista nachgegangen und haben in einer großen, bundesweiten Konsumentenbefragung die TOP MARKEN für die Bereiche Haus und Wohnen ermittelt. KENNGOTT-TREPPEN hat erfolgreich überzeugt und wurde als Gesamtsieger der Kategorie Innentreppen ausgezeichnet. Über 100.000 Kundenbewertungen zu über 4.700 verschiedenen Marken wurden ausgewertet. Die Befragten mussten für verschiedene Produktkategorien angeben, welche Marken sie kennen und bewerten können. Die ausschlaggebenden 6 Bewertungskriterien zu den Marken waren: Qualität, Langlebigkeit, Funktionalität, Design, Nachhaltigkeit und das Preis-Leistungsverhältnis. Eine Übersicht aller Top5-Marken & Testsieger der jeweiligen Einzelbewertungskriterien ist online auf der Internetseitseite des Test-Magazins einsehbar. Wir danken allen Teilnehmern der Befragung herzlich für dieses tolle Ergebnis und Anerkennung für erbrachte Leistungen. Gleichzeitig ist diese Auszeichnung der Ansporn unseren Kunden auch zukünftig Top-Leistungen zu bieten.
     
    Design und Funktion vereint

    Design und Funktion vereint

    Mehr Sicherheit und Komfort beim Treppensteigen

    Der bisher ungenutzte Dachboden lässt sich ideal zu einem praktischen Hobbyraum, einem phantasievollen Kinderparadies oder einem ruhigen Platz zum Arbeiten umbauen. Um bequem in die nächste Etage zu gelangen, sollte eine sicher begehbare Treppe vorhanden sein. Doch konventionelle Raumspartreppen sind gefährliche Stolperfallen und gerade unsichere Menschen empfinden das Erklimmen der Stufen oft als unangenehm.

    Mit unser 1m²-Treppe sind Sie auf dem richtigen Weg – nach oben! Um auf den Dachboden oder die Galerie zu kommen, musste man bisher auf eine bequeme und sichere Treppe weitgehend verzichten, denn eine normale Raumspartreppe ist oft ein Kompromiss zwischen Begehbarkeit und Nutzen.

    Die „1m²-Treppe“ ist eine echte Alternative zu Samba-, Raumspar- oder Leitertreppen und stellt insbesondere für die Erschließung von engen Räumen eine optimale Lösung dar. Sie besticht mit außergewöhnlicher Technik und garantiert dadurch eine hohe Sicherheit beim Treppensteigen.

    Ausgezeichnet!

    Das besondere Merkmal der Quadratmeter-Treppe ist ihr spiralförmig gewundener Mittelhandlauf aus Edelstahl. Die originelle „1-m²-Treppe“ wurde mit dem red dot design award ausgezeichnet und trägt somit das begehrte Qualitätssiegel für ästhetische Formen und nachhaltige Trends: Das kleine Raumwunder vereint Design und Funktion in einem handlichen Format und garantiert bei einem minimalen Bedarf an Platz eine außerordentlich bequeme Begehbarkeit der Treppe – sowohl in der Aufwärts- als auch in der Abwärtsbewegung.

    Wohnraum kreativ erweitern

    Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig, denn bei den Trittstufen stehen die unterschiedlichsten Werkstoffe zur Verfügung. Ob Massivholz, das strapazierfähige Material Longlife, Naturstein oder Glas – Materialien und Oberflächen können bei der Raumgewinntreppe individuell zusammengestellt werden und machen den Aufstieg in die nächste Etage sogar in kleinen Nischen oder engen Fluren zu einem echten Blickfang.
     
    Nachhaltigkeit im Treppenbau

    Nachhaltigkeit im Treppenbau

    Nachhaltigkeit im Treppenbau
    Im Alltag werden Treppen stark beansprucht. Damit sie im Laufe der Jahre trotzdem weder ihr ästhetisches Äußeres noch ihre Funktionstüchtigkeit einbüßen, achten wir als qualitätsbewusste Hersteller darauf, dass die Materialien langlebig und optimal verarbeitet und die Konstruktionen in sich stimmig sind – denn im Detail entscheidet sich, ob eine Treppe für die Ewigkeit bestimmt ist oder nicht.

    Einfacher Treppentausch
    Nachhaltigkeit ist also auch im Treppenbau ein Thema. Aber was geschieht, wenn das vorhandene Modell nicht mehr zum Rest der Einrichtung passt? Wenn man sich am alten Design satt gesehen hat? Wer glaubt, die Treppe könne man nicht einfach wechseln wie dreckige Bettwäsche oder wie die Tapete an der Wand, der irrt. Dass die neue Treppe einer Wohnung ohne Lärm, Schmutz und ein tagelang unbewohnbares Zuhause im Handumdrehen eine neue Behaglichkeit verleihen kann, ist für uns selbstverständlich.

    Schnell und sauber wird die alte Treppe entsorgt und ein neues, zeitgemäßeres Modell eingebaut. Bei der Gestaltung der Treppe können Sie sich mithilfe unseres 3D-Treppenkonfigurators austoben. Wunschtreppe online erstellen
    Ihnen werden Treppen in verschiedenen Ausführungen vorstellt. So können Sie zwischen unterschiedlichen Modellen der freitragenden KENNGOTT-Treppe oder der 1m²-Treppe wählen. Sie alle verbinden architektonische Attraktivität und Funktionalität miteinander und sind darüber hinaus darauf angelegt, den harten Alltag jahrelang zu bewältigen.

    Das bewährte Stufenmaterial Longlife beispielsweise bleibt dauerhaft unempfindlich gegen kratzende Tierpfoten, kantige Schuhabsätze und säurehaltige Flüssigkeiten. Im Zusammenspiel mit eleganten Handläufen und Tragelementen sorgt es für einen hohen Wohnkomfort und viel Trittsicherheit für Jung und Alt – übrigens dokumentiert durch europäische technische Zulassungen.

    Ob Treppenrenovierung oder nachhaltiger Treppenneubau, wir unterstützen Sie auf dem Weg zur Wunschtreppe.

     
    Holztreppen richtig pflegen

    Holztreppen richtig pflegen

    Erhalt Ihrer Holztreppe
    Holztreppen von KENNGOTT werden ausschließlich aus umweltverträglichen, nicht gesundheitsschädigden Materialien hergestellt. Während der Bauzeit sind sie durch unser millionenfach bewährtes Stufenschutzsystem gegen Beschädigungen und Verschmutzungen geschützt.

    Mit diesem Stufenschutzsystem können Bauherren auch nach dem Bezug Ihres Hauses noch so lange leben, bis die Außenanlagen fertiggestellt sind und kein grober Schmutz mehr ins Haus gelangen kann. Somit ist schon in dieser "harten" Schmutzphase der erste Schritt zur Pflege und Erhaltung der neuen Holztreppe getan.


    Regelmäßige Pflege ohne großen Aufwand
    Alle Holzteile werden bei KENNGOTT durch ein widerstandfähiges, mehrschichtiges Lacksystem geschützt, wodurch sich die spätere Pflege vereinfacht. Wir empfehlen regelmäßiges Staubwischen. Schmutz kann feucht, jedoch nicht nass, abgewischt werden.

    Dabei sollten keine ammoniakhaltigen Reinigungsmittel und Lösemittel, welche die Lackierung angreifen oder verändern können, zum Einsatz kommen. Besser ist es, etwas Schmierseife ins Wischwasser zu geben. Dies ist absolut unbedenklich. Nach der feuchten Reinigung empfiehlt es sich, alle Holzteile trocken zu reiben. Falls erforderlich, kann zur Auffrischung des Glanzes ein handelsübliches Möbelpflegemittel verwendet werden. Dieser muss schlämmittelfrei sein, damit keine Schmirgelwirkung entsteht. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das verwendete Mittel für wasserlackbeschichtete Holzböden und -treppen geeignet ist. Für alle Anwendungen sollten nur weiche Lappen verwendet werden. Ganz ohne regelmäßige Pflege geht es auch bei den Qualitätstreppen von KENNGOTT nicht. Dafür bleibt die Freude an einer schönen, formvollendeten Trepppe umso länger bestehen.
     
    Tipps zur Pflege von Edelstahl

    Tipps zur Pflege von Edelstahl

    Frühjahrsputz für Ihr Treppengeländer

    Geländer geben einer Treppe ihr individuelles Gesicht. Genau wie der Stufenbelag prägen sie das Erscheinungsbild maßgeblich mit: Material, Form und Farbe von Handlauf und Füllung sind entweder zurückhaltend und unterstreichen den Treppenkorpus oder aber sie sind so auffällig gestaltet, dass sie selbst der Eyecatcher sind.

    Darüber hinaus ist es die Aufgabe eines Geländers, Sicherheit beim Auf- und Abstieg zu gewährleisten. Sein Handlauf sollte der Hand schmeicheln – Kanten, an denen man sich verletzen könnte, sollte er nicht haben.

    Geländer aus Edelstahl sind zeitlos modern. Ob in Kombination mit einem Handlauf aus Holz oder komplett aus Metall: Sie sind äußerst robust, langlebig und rostfrei – und geleiten Jung und Alt sicher hinauf und wieder hinab. Edelstahlgeländer werden von unseren Kunden gern mit dem Stufenbelag Longlife gekauft. Beide Materialien zusammen heben das Ambiente und lassen sich ohne großen Aufwand pflegen.

    Leichte Verschmutzungen am Edelstahlgeländer
    Fingerabdrücke oder andere oberflächliche Spuren entfernt ein Mikrofasertuch für empfindliche Oberflächen einfach und bequem. Schon ein gewöhnlicher Spüllappen sorgt für neuen Glanz.

    Hartnäckigere Flecken lösen sich durch die Zugabe von etwas fettlösendem Spülmittel. Zu beachten ist lediglich, die Edelstahl-Oberflächen nach jeder Reinigung gründlich abzutrocknen. Nicht etwa, weil sie rosten könnten - Edelstahl ist äußerst korrosionsbeständig - sondern, weil sich Kalk ablagern könnte – und das Putzen dann umsonst gewesen wäre. Sie können natürlich auch destilliertes Wasser zur Reinigung verwenden.

    Spezielle, im Handel erhältliche Pflegeprodukte für Edelstahl gehen noch einen Schritt weiter. Sie bilden eine mikroskopisch dünne Schutzschicht, die bei normalem Putzen erhalten bleibt und über einen längeren Zeitraum hinweg die Entstehung neuer Fingerabdrücke oder die Bildung von Schmutzablagerungen verhindert. Leichter könnte die Pflege von Treppengeländern aus Edelstahl wirklich nicht sein.

    Sorgfalt ist eher aus einem anderen Grund zu wahren: Edelstahlgeländer mit Knieleisten sind in der Regel nicht kindersicher. Der Nachwuchs kann unbeobachtet allzu leicht auf die Knieleisten klettern und über das Geländer hinab ins Treppenauge fallen. Eine elegante Lösung hierfür sind Füllungen aus Sicherheitsglas.
     
    Durchdachtes Design sorgt für Sicherheit

    Durchdachtes Design sorgt für Sicherheit

    Treppe im Einfamilienhaus

    Sie muss vielen Ansprüchen genügen:
    Die Treppe im mehrstöckigen Einfamilienhaus sollte robust und pflegeleicht sein, attraktiv aussehen und zum Wohnambiente passen. Wichtig ist auch, wie sicher eine Treppe ist - gerade wenn kleine Kinder oder ältere Menschen sie täglich benutzen. Entscheidend sind ausreichend breite Stufen und ein fester Halt am Geländer.

    Diesen Wünschen wird die freitragende Kenngott-Treppe gerecht. Kombiniert mit den stabilen einteiligen Verdi-Geländerstäben sorgt sie für komfortable Sicherheit treppauf und treppab. Aufgrund der soliden Stufendicke von ca. 6,5 cm ergibt sich in der Regel auch ein kindersicherer Abstand (<12 cm) zwischen den Stufen. Der elegante Handlauf wirkt transparent und bietet auch Kinder- oder Seniorenhänden die nötige Griff-Festigkeit. Funktional und optisch ansprechend Neben der hohen Funktionalität legen wir auf eine ansprechende tranparente und offene Optik der Treppe wert. Bauherren erwartet bei den Stufen eine große Auswahl: Neben zahlreichen Longlife- und Massivholzausführungen gibt es auch Stufen aus Stein oder Glas. Ganz auf den persönlichen Geschmack können ebenso die Geländerstäbe abgestimmt werden. Entweder zeitlos gerade oder in moderner quadratischer Ausführung lassen sie sich auf Wunsch auch mit passenden Schmuckkugeln kombinieren. Auch der runde Handlauf ist in mehreren Versionen und Farben erhältlich. Insgesamt stehen Ihnen viele Möglichkeiten für die individuelle Gestaltung Ihrer Treppe zur Verfügung.

    Legen Sie gleich los. Konfigurieren Sie in unserem 3D-Treppenkonfigurator eine Treppe nach Ihren Wünschen oder vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin.
     
    Abstürze elegant vermeiden

    Abstürze elegant vermeiden

    Mehr Sicherheit durch neue, zeitgemäße Treppen

    Das Leben bietet nicht nur Höhen, nein, es ist ein ewiges Auf und Ab. Und manchmal fällt man schneller als man denkt. Wie sicher ist Ihre Treppe?
    In den eigenen vier Wänden ist alles vertraut und man fühlt sich sicher und geborgen. Doch dies kann täuschen. So stellen alte, abgelaufene Treppen oftmals ein echtes Unfallrisiko dar. Auf den glatten Stufen rutscht man leicht aus und schnell kann es zu Knochenbrüchen und ähnlichem kommen. Eine Gefahr sind auch alte, abgegriffene Handläufe, die nur noch wenig Halt bieten. Davon abgesehen, dass sie auch nicht mehr besonders schön sind. Mit der Entscheidung für eine neue, zeitgemäße Treppe lösen Sie mehrere Probleme zur gleichen Zeit.

    Vertrauen Sie einem Treppenspezialisten
    Er plant Ihre neue Traumtreppe nach den geltenden Sicherheitsstandards, baut sie auch ein und demontiert bzw. entsorgt zuvor die alte Stiege. Das alles geht je Stockwerk innerhalb eines Tages, schnell und kompetent. Dabei bekommt man nichts von der Stange, sondern individuell gefertigte Markenqualität.

    Darf es etwas mehr Sicherheit sein?

    An dieser Stelle möchten wir auf 3 Punkte hinweisen, die – wenn sie berücksichtigt werden – die Sicherheit auf den Treppen um einiges erhöhen.

    1) Entscheiden Sie sich für einen runden Handlauf, besonders wenn Kinder oder ältere Menschen im Hause wohnen. Er ist im Gegensatz zu rechteckigen Handläufen mit den Händen gut zu umschließen. Mehr Griffsicherheit ist die Folge. 2) Das Stufenmaterial Longlife weist eine strukturierte, rutschhemmende Oberfläche (R9) auf und trägt zusammen mit der postgeformten Sicherheitskante mit einem Radius von 5 mm dazu bei, das Unfallrisiko auf den Treppen zu reduzieren (Punkt 3). Aus diesem Grund sollte gemäß der Berufsgenossenschaft BGHW darauf geachtet werden, dass der Radius bei den Stufenvorderkanten zwischen 3 und 10 mm liegen.

    Verschaffen Sie sich im neuen 3D-Treppenkonfigurator einen virtuellen Eindruck über Treppensysteme und Materialien. Ebenso kann der aktuelle Treppenkatalog kostenlos angefordert werden. Weitere Informationen zur Treppensicherheit.