• Menü schließen
  •  
    Hotline 07261 94982-0  |  info@kenngott.de
    Longlife-TreppenContact
    Icons Vorteile von Longlife

    Longlife - Das patentierte Stufenmaterial von KENNGOTT

    Die hervorragenden Eigenschaften des Werkstoffes Longlife werden bereits bei Bodenbelägen und in der Tür- und Möbelherstellung erfolgreich genutzt. Dank des von KENNGOTT entwickelten Herstellungsverfahrens kann die Einzigartigkeit dieses Werkstoffes auch im Treppenbau eingesetzt werden.

    Das Material bietet eine hohe Abriebfestigkeit und eine damit verbundene lange Wertbeständigkeit. KENNGOTT-Longlife-Treppen sind schmutzunempfindlich und leicht zu pflegen. Durch die Schonung natürlicher Ressourcen in der Herstellung sind Longlife-Treppen außerdem umweltfreundlich und bieten hochwertige Optik und Qualität zu erschwinglichen Preisen.

    Viele Materialien sind zu Ihrer Sicherheit mit der haptisch schönen und rutschhemmenden Oberfläche R9 ausgestattet.

    Die Vorteile von Longlife im Überblick

    • Postgeformte Sicherheitskante mit einem Radius von 5 mm (die Berufsgenossenschaft BGHW empfiehlt zur Unfallvermeidung 3 - 10 mm)
    • Hohe Resistenz gegen Flecken und Haushaltschemikalien, Leicht zu reinigen und UV-Lichtbeständigkeit
    • Hohe Abrieb-/Druckfestigkeit
    • Umweltfreundlich
    • Strukturierte und rutschhemmende Oberfläche bei Asteiche, Betonline, Eiche Barrique, Eiche Trendline, Pinie Nordicline, Schieferline, Whiteline und Nussbaum Comfort


    Erfahren Sie mehr in unserem Video

    "Innovation Longlife"

    KENNGOTT-TREPPE WF2 Longlife

    KENNGOTT-TREPPE WF2 Longlife

    Die KENNGOTT-TREPPE WF2 ist eine freitragende Konstruktion, die ohne Wangen oder tragende, groß dimensionierte Handlaufholme auskommt. Das Treppenauge ist frei und transparent. Dadurch wirkt diese Treppe leicht, beinahe schwebend.

     
    RAUMSPARTREPPEN / 1m²-TREPPEN

    RAUMSPARTREPPEN / 1m²-TREPPEN

    Soll das Dachgeschoss zu einem zusätzlichen Nebenraum ausgebaut werden, bietet sich der Einbau einer Raumspartreppe an. Die Stufen sind hierbei wechselseitig ausgeschweift oder verjüngt, um so einen möglichst geringen Platzbedarf zu erreichen, die Treppe aber dennoch sicher zu machen.

     
    KENNGOTT-FALTWERKTREPPE

    KENNGOTT-FALTWERKTREPPE

    Der Name Faltwerktreppe ist aus der Vorstellung entstanden, eine ebene Fläche durch die Bildung von Falten in ein Treppengebilde umzuformen. Demnach ist es bei der Umsetzung der sogenannten Faltwerktreppe wichtig, dass diese eine konstante Tritt- und Setzstufendicke aufweisen und dass auch keine sonstigen Tragelemente die Optik stören.

     
    ZWEIHOLMTREPPE

    ZWEIHOLMTREPPE

    Kommt besonders gerne zum Einsatz bei nicht tragenden Wänden. Die Stufen werden auf zwei parallel verlaufenden Rechteckrohren aufgebracht. Die Stahlkonstruktion (einschließlich Geländer) wird grundiert ausgeliefert und ist als Rohbautreppe geeignet. Die Malerarbeiten sind bauseits auszuführen.

     
    SPINDELTREPPE

    SPINDELTREPPE

    Die Spindeltreppe bedarf weniger Platz als z.B. bei einer gewendelten Treppe. Zur Befestigung werden keine Umfassungswände benötigt, die Verankerung erfolgt an einem bauseitigen Deckenelement. Der spiralförmige Verlauf einer Spindeltreppe kommt besonders mit einer formverleimten Holzwange oder einem geschwungenen Holzhandlauf zur Geltung.

     
    METALLWANGENTREPPE ATHEN

    METALLWANGENTREPPE ATHEN

    Die Tragkonstruktion einer Wangentreppe Metall wird als Flachstahl ausgeführt. Als einer der wenigen Treppenhersteller sind wir in der Lage, auf die Metalltreppen passgenaue Stufenbeläge in sämtlichen Materialien wie Granit, Marmor, Longlife, Holz und Glas aus einem umfangreichen Programm zu liefern.