• Menü schließen
  • Hotline 07261 94982-0  |  info@kenngott.de
     
     
    (Stil)sicherer AuftrittContact

    Text kurz

    (Stil)sicherer Auftritt

    Freitragende Treppen überzeugen in puncto Optik und Unfallverhütung


    Offene Konstruktionen wie die freitragende KENNGOTT-Treppe wirken modern und leicht. Damit die Treppe für Kinder nicht zum Abenteuerspielplatz wird, empfiehlt KENNGOTT senkrechte Geländerstäbe, die das Hinaufklettern erschweren. Zudem sorgt eine Stufenstärke von 65 Millimetern für eine geringere lichte Weite zwischen den einzelnen Stufen und wirkt einem „Durchrutschen“ von Kleinkind oder Haustier entgegen. Auch auf das Stufenmaterial kommt’s an: Longlife ist sehr widerstandsfähig und pflegeleicht und zeichnet sich durch ein attraktives Design aus. Die strukturierte Oberfläche ist nach der Rutschsicherheitsstufe R9 DGUV-zertifiziert und beugt gefährlichen Stürzen vor.

    Bildmaterial

    Die freitragende KENNGOTT-Treppe scheint beinahe im Raum zu schweben und steht in über 10.000 Varianten zur Verfügung. (Foto: epr/KENNGOTT)
    Auf und ab, ganz sicher: Senkrechte Geländerstäbe und 65 Millimeter starke Stufen beugen gefährlichen Stürzen vor.
    (Foto: epr/KENNGOTT)
    Überzeugt durch die rutschhemmende Oberfläche R9 und ist in diversen Dekoren erhältlich: das Stufenmaterial Longlife. (Foto: epr/KENNGOTT)
    Das hochwertige KENNGOTT-Stufenmaterial Longlife wurde erst kürzlich mit dem Plus X Award für Innovation, High Quality, Design und Funktionalität ausgezeichnet. (Foto: epr/KENNGOTT)

    Text lang

    (Stil)sicherer Auftritt

    Freitragende Treppen überzeugen in puncto Optik und Unfallverhütung

    Wer auf einem Berggipfel oder direkt an der Wasserkante steht und auf den Horizont schaut, genießt den Eindruck unendlicher Weite und grenzenloser Freiheit. Auch zu Hause möchten wir dieses Gefühl nicht missen. Deshalb ist das moderne Ambiente in der Regel offen und großzügig gestaltet, mit viel Raum zur persönlichen Entfaltung. Gibt es mehrere Etagen, darf eine Treppe nicht fehlen. Auch ihre Form beeinflusst die optische Wirkung der eigenen vier Wände.

    Geschlossene Treppen mit Setzstufen kommen manchmal etwas altbacken daher. Moderner und leichter wirken dagegen offene Konstruktionen wie die freitragende KENNGOTT-Treppe, die beinahe im Raum zu schweben scheint und in mehr als 10.000 Varianten zur Verfügung steht. Auf Setz- beziehungsweise Stellstufen wird bei diesem Treppentyp verzichtet, sodass die Zwischenräume zwischen den einzelnen Trittstufen frei sind. Das Licht kann ungehindert hindurchscheinen, zumal auch Streben und Handlauf schlank gehalten sind. Doch wie sieht es mit der Sicherheit aus? Damit die Treppe für Kinder nicht zum Abenteuerspielplatz wird, empfiehlt KENNGOTT senkrechte Geländerstäbe, die das Hinaufklettern deutlich erschweren. Zudem sorgt eine Stufenstärke von 65 Millimetern für eine geringere lichte Weite zwischen den Stufen und wirkt so einem „Durchrutschen“ von Kleinkind oder Haustier entgegen. Auch auf das Stufenmaterial kommt’s an: Longlife ist sehr widerstandsfähig und pflegeleicht und zeichnet sich durch ein besonders attraktives Design aus. Die strukturierte Oberfläche ist außerdem nach der Rutschsicherheitsstufe R9 DGUV-zertifiziert und beugt auf diese Weise gefährlichen Stürzen vor. Kein Wunder also, dass Longlife erst kürzlich mit dem Plus X Award für Innovation, High Quality, Design und Funktionalität ausgezeichnet wurde. Übrigens: Das patentierte Stufenmaterial gibt es nun auch mit ca. 39 Millimeter Stärke – das erlaubt den einfachen Stufentausch und erleichtert die Renovierung von Metalltreppen. Für ein Plus an Sicherheit beim Treppensteigen sorgen zudem ein Fünf-Millimeter-Sicherheitsradius an der Stufenvorderkante, Rundhandläufe für ergonomisches Greifen sowie die praktischen LED-Leuchten KENNGOTT Stair-Light. Weitere Tipps rund um das Thema Treppensicherheit bietet ein Ratgeber, der unter www.kenngott-epr.de zum Download bereitsteht.

    Text mittel

    (Stil)sicherer Auftritt

    Freitragende Treppen überzeugen in puncto Optik und Unfallverhütung 

    Offene Konstruktionen wie die freitragende KENNGOTT-Treppe, die beinahe im Raum zu schweben scheint und in mehr als 10.000 Varianten zur Verfügung steht, wirken modern und leicht.

    Auf Setz- beziehungsweise Stellstufen wird bei diesem Treppentyp verzichtet, sodass die Zwischenräume zwischen den einzelnen Trittstufen frei sind. Das Licht kann ungehindert hindurchscheinen, zumal auch Streben und Handlauf schlank gehalten sind. Doch wie sieht es mit der Sicherheit aus? Damit die Treppe für Kinder nicht zum Abenteuerspielplatz wird, empfiehlt KENNGOTT senkrechte Geländerstäbe, die das Hinaufklettern deutlich erschweren.

    Zudem sorgt eine Stufenstärke von 65 Millimetern für eine geringere lichte Weite zwischen den Stufen und wirkt somit einem „Durchrutschen“ von Kleinkind oder Haustier entgegen. Auch auf das Stufenmaterial kommt’s an: Longlife ist sehr widerstandsfähig und pflegeleicht und zeichnet sich durch ein besonders attraktives Design aus. Die strukturierte Oberfläche ist außerdem nach der Rutschsicherheitsstufe R9 DGUV-zertifiziert und beugt auf diese Weise gefährlichen Stürzen vor. Kein Wunder also, dass Longlife erst kürzlich mit dem Plus X Award für Innovation, High Quality, Design und Funktionalität ausgezeichnet wurde.


    Download Pressemitteilung

    Die .zip-Datei enthält alle Texte (inkl. Bildtexte) und oben ausgeführten Bilder zum Thema Treppenkonfigurator sowie das KENNGOTT-Logo.

    Größe der Datei: ca. 8 MB

    zum Download

    Mit dem Download der Datei versicheren Sie, dass Sie die Bilder und Texte ausschließlich für redaktionelle Zwecke im Print- und Onlinebereich nutzen. Der Abdruck ist nur gestattet bei gleichzeitiger Nennung des jeweiligen Urhebers. Eine Verwendung für andere werbliche, künstlerische oder kommerzielle Zwecke sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.